Ihre Vorteile:     Frachtfreie Lieferung ab 50,- Euro Bestellwert
Einkaufen ohne Risiko - 30 Tage Rückgaberecht !
Schnelle Lieferung
 
Sie sind hier: Home / Tipps rund ums Tapezieren

Tipps rund ums Tapezieren

Wie bei den meisten handwerklichen Arbeiten, so kann man sich auch beim Tapezieren durch eine gründliche und gute Vorbereitung schon jede Menge Ärger ersparen und unnötige Arbeit vermeiden.

Organisation ist alles: überlegen Sie bereits im Vorfeld, wieviel Material Sie benötigen. Materialberechnung ist gar nicht so schwer, wenn man sich etwas Zeit dafür nimmt. Notieren Sie alles auf Ihren Einkaufszettel. Geben Sie bei der benötigten Tapetenmenge etwa 30 Prozent zu. Auch beim Kleister benötigt man meist mehr, als man tatsächlich eingeplant hat. Denken Sie daran: die Rückgabe des nicht benötigten Materials nach Abschluss der Tapezierarbeiten ist meist mit weniger Stress verbunden als der Umstand, dass mitten in der Arbeit das Material plötzlich aus geht. Womöglich noch am Wochenende.

Abtapezieren: Bevor neue Tapeten angebracht werden, müssen die alten erst entfernt werden. Auch das lästige Abtapezieren ist ein Arbeit, die gründlich durchgeführt werden sollte. Planen Sie dafür genügend Zeit ein, denn oft sind kleine Klebereste, besonders in Ecken oder anderen kritischen Stellen, sehr schwer zu lösen. Nach dem Abtapezieren sollten die Wände zudem noch Zeit haben, wieder gründlich abzutrocknen. Auf einer noch feuchten Wand hält die neue Tapete wesentlich schlechter.

Ausrüstung: Unerlässlich sind ein großer Tapeziertisch, Meterstab undWinkel, Cutter und Scheren und ein großer Kleistereimer mit dem dazupassenden Kleisterpinsel. Wer größere Objekte tapeziert, für den kannsich die Anschaffung einer Kleistermaschine lohnen. In dieKleistermaschine wird die Tapetenrolle eingelegt und mit der Klebeseitedurch ein Kleisterbecken gezogen. Dies spart das zeitaufwändigeEinpinseln. Ein Tapeziergerüst ist zudem eine hilfreiche Erfindung, dievor allem das Tapezieren von Decken erleichtert.

Vorbereitungen: Decken Sie den Boden mit einer Folie ab und kleben Sie diese an den Rändern und an den Stoßstellen fest. Bei Bedarf decken Sie die Folie noch mit Zeitungspapier oder Arbeitsplanen ab. Kontrollieren Sie dann noch einmal die abtapezierten Wände auf Klebereste. Erst dann sollten Sie den Kleister anrühren und ziehen lassen. Bevor Sie mit dem eigentlichen Tapezieren beginnen, streichen Sie die Wände mit einer verdünnten Kleisterlösung ein, sie wirkt wie ein Haftgrund.

Einstreichen der Tapeten: Achtung: es darf nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Kleister auf die Tapete aufgebracht sein. Besonders die Ränder sind kritisch. Nach dem Einstreichen muss der Kleister erst ein paar Minuten einwirken, bevor tapeziert werden kann.

Vliestapeten-einstreichen-02Vliestapeten-einstreichen-03Vliestapeten-einstreichen-04Vliestapeten-einstreichen-05Vliestapeten-einstreichen-06

Tapezieren: Beginnen Sie mit dem Ankleben der Tapeten oben, nicht unten. Ein paar senkrechte Hilfslinien können Wunder wirken, damit dieTapete nachher nicht schief an der Wand liegt. Gerade bei gemustertenTapeten lässt sich das Auge allzu leicht täuschen. Wenn Sie merken,dass eine Wand nicht wirklich schön wird, und die Tapeten doch verrutscht sind, dann versuchen Sie nicht, das auszugleichen. RingenSie sich lieber dazu durch, die Tapeten wieder abzulösen solange sienoch nicht fest sind, und beginnen Sie von Neuem.

Vliestapeten-ankleben-02Vliestapeten-ankleben-03Vliestapeten-ankleben-04Vliestapeten-ankleben-05Vliestapeten-ankleben-06

Schnittkanten: Sehr kritisch sind Schnitt- und Stoßkanten, besonders in Ecken, in denen mehrere Tapetenenden überlappen. Für dieses Problem gibt es einen ganz einfachen Trick: Kleben Sie alle Tapetenenden gut fest, auch die überlappenden. Setzen Sie dann mit dem Cutter einen einzigen, gut positionierten Schnitt durch alle Schichten an. Anschließend werden alle Tapeten ein kleines Stück weit abgezogen, und die überschüssigen Enden schichtweise entfernt. Danach werden dieTapeten einfach wieder angeklebt und passen perfekt ineinander.

 

 Seite ausdrucken